Aktuelle Umfragen zur analogen Fotografie

Umfrage – Spiegelreflex oder Toykamera

Umfrage – Entwickeln Sie selbst oder lassen Sie entwickeln?

Umfrage – Fotografieren Sie auch mit Effektfilmen

Umfrage – Womit fotografieren Sie DIA oder Negativ

Umfrage – Welche Mittelformat Kameramarke nutzen Sie?

Umfrage – Welche Kleinbild Kameramarke nutzen Sie?

Umfrage – Fotografieren Sie lieber in Schwarzweiß oder Farbe?

Umfrage – Welches Kameraformat nutzen Sie?

Fotografieevent >die analoge Fotografie lebt!<

Fotografieevent >die analoge Fotografie lebt!<
Fotografieevent >die analoge Fotografie lebt!<

Facebook: Hamburger Fotografieevent >die analoge Fotografie lebt!<

oder auf der Seite:

Freie Kunstakademie Hamburg

Anmeldungen NUR über E-Mail!

So das hamburger analog Event steht, bitte bis ganz nach unten lesen 😉

Veranstaltungsplan Freitag-Samstag-Sonntag. Bei sehr starker Auslastung kann es Zusatztermine geben. Dies wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Freitag 31. März 2017
09:00: Treffen in der FKAHH. Erklärung und Einweisung in den Ablauf der Veranstaltungen. Fragenklärung u. s. w.
1. 10:00-11:00 Uhr: Werkstatt „Rüdiger Maerz GmbH“
2. 11:00-12:00 Uhr: Werkstatt „Rüdiger Maerz GmbH“
Beim Besuch der Werkstatt, werden wir u. a. in die Fertigung im Reinraum des Meyer-Görlitz Trioplan schauen dürfen!
Bei großer Überschreitung der Teilnehmerzahlen von Nr. 1. und 2. erfolgt ein Zusatztermin am Samstag.
3. 13:00-13:30: Fachlabor mit automatisierter C41/E6 Entwicklung „OpenEyes“
4. 13:30:14:00: Fachlabor mit automatisierter C41/E6 Entwicklung „OpenEyes“
Bonus der Besichtigung kostenfreie Abgabe eines Farb- oder Dia-Filmes (kein Schwarzweiß), bei OpenEyes für anwesende Teilnehmer – muss Samstag abgeholt werden.
5. Ab 18:00: Kaufen und bestaunen des derzeit öffentlichen und nicht öffentlichen Bestandes von mehreren hundert Kameras des „Photohauses Colonnaden“
Abend Ausklang in der Akademie – Filme gucken, Quatschen, Kameras zeigen und ausprobieren.

Samstag 01. April 2017
6. 12:00-13:00: Fachlabor Schwarzweiß Ausbelichtung „Butzlab“
7. 13:00-14:00: Fachlabor Schwarzweiß Ausbelichtung „Butzlab“
8. Ab 16:00: Kaufen und bestaunen des derzeit öffentlichen und nicht öffentlichen Bestandes von mehreren hundert Kameras des „Photohauses Colonnaden“
Abends: Vortrag über und mit DIA. Leinwand und sehr großem Leuchttisch. Filme gucken, Quatschen, Kameras zeigen und ausprobieren.

Sonntag 02. April 2017
Die Uhrzeiten am Sonntag werden in Absprache der Teilnehmer fixiert.
9. 11:00 Uhr Vortrag eines Kunsthistoriker über die Zeitgenössische Fotografie (+5€) Sonntagsmatinee mit Kuchen
Bei gutem Wetter, Führung zu einigen fotografisch sehr interessanten Punkten Hamburgs, keine Sehenswürdigkeiten.
Bildbesprechung mit Schwerpunkt Komposition
Ende früher Nachmittag

Beim Besuch der Werkstatt, werden wir u. a. in die Fertigung im Reinraum des Meyer-Görlitz Trioplan schauen dürfen!

• Anmeldungen erfolgen ausschließlich unter der E-Mailadresse c.kesting@fkahh.de
• Anmelden kann man sich nur zu einzelnen Veranstaltungen. Z. B. Nr. 2, 4, 5. Alle anderen Punkte sind frei. Die Veranstaltungen mit Nummern, sind in der Teilnehmerzahl zwischen 10 und 12 Personen begrenzt.
• Mit der Bestätigung der Anmeldung durch uns, ebenfalls per E-Mail, erfolgt die Zahlungsaufforderung von 15€ und alle weiteren und umfangreichen Informationen und Details zur Anfahrt und weiteren organisatorischen Punkten sowie der Kontakttelefonnummer.
• Die Akademie ist tagsüber immer geöffnet, Wertsachen können durch uns weggeschlossen werden.
• Es ist ständig für Heiß- und Kaltgetränke und Gebäck etc. gesorgt. Es können dort auch Bestellung von Lieferdiensten hin geliefert werden.
• Es gibt WLAN
• Es gelten die AGB der Freien Kunstakademie Hamburg www.fkahh.de
• Änderungen vorbehalten.

Fragen? Fragen!