Filmbehälter


Mit der Zeit kommen hier und da ein paar Behältnisse zusammen.

Filmbehälter
Filmbehälter

Mir persönlich war der dunkelgraue HAMA „Film Safe X“ Behälter (links) bisher am sympathischsten. Aber mit Sicherheit wird in ein paar Jahren, bei regelmäßiger Nutzung, die Kappe abfallen. Obgleich ich das schon längst erwartet habe, hält das Ding immer noch und auch leichtes Zerren, beeindruckt es gar nicht. Seltsam wie langzeitstabil spezielle Kunststoffe an einer Knickkante sein können. Bei dem HAMA Safe ist irgendein dichtes Metall im Kunststoff verbaut, welches Röntgenstrahlen vorbeugen soll. Geöffnet werden kann es von beiden Seiten und nimmt vier 135 Kapseln auf. Möchte man 120er Rollen aufbewahren, so muss man die Stege in der Mitte herausbrechen. Warum die drin sind erschließt sich mir nicht. Denn auch ohne diese passen die normalen 135er Kapseln weiterhin rein. Er verschließt sehr fest.

Der hellgraue Rowi Behälter „Film-Protect“ (links hinten) ist ebenfalls sehr massiv gebaut. Im Gegensatz zum Hama nimmt er jedoch keine 120er Rollfime stehend auf, dafür aber liegend 😀 Jeweils zwei in der oberen und/oder unteren Kammer. Dazu ist er etwas größer und schafft sogar  sechs 135er aufzubewahren, allerdings haben die sehr viel Spiel und klappern im Inneren.

Der große schwarze Posso „ARX Mk2 Film Guardian“ (mitte hinten) ist für gleich neun 136er gedacht oder sechs 120er Rollen. Er schließt sehr fest ab und hat im Inneren eine Schublade in der die Filme reingelegt werden.

Die schwarzen 120er Einzelbehälter (rechts hinten) sind günstigster Bauart aber dennoch recht freundlich im Umgang. Sie wirken zwar billig und sind es auch, dennoch schließen sie fest ab und sind sehr stabil; sollte man gar nicht erwarten. Auch die kleineren Doppelbehälter für zwei 135er Kapseln (rechts vorne) sind ebenso gefertigt.

Zum Schluss mein neuester Erwerb, von Macodirect. Die olivfarbenen Doppelbehälter aus „japanischer“ Produktion (links vorne). Sie sind absolut wasser- und gasdicht. Die Kappen werden abgeschraubt und das Gewinde ist mit einem O-Ring versehen. Die Grundbehälter sind immer gleich, die Kappen jeweils für 136er oder 120er Filme jedoch austauschbar. So kann man einen 120er und einen 136er Behälter mit sich führen oder halt zwei gleiche. Hinzu kommt das diese auch noch einen Gürtelclip haben der auch noch zusätzlich gefedert ist. Der Clip ist so gebaut das ein versehentliches Abstreifen vom Gürtel ohne Gewalt unmöglich ist. Die Materialqualität sucht seines Gleichen, könnte auch ein typisches deutsches Produkt sein, so gut ist es!!! Inzwischen mein absoltuer Favorit! Sehr hohe Qualität!

Noch in Folie verpackte 120er Rollen, passen in jeden Behälter!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.