Die Blende – Apertur


Die Blende oder auch Apertur

5D3_7363
Blendenlamellen eines Objektives
Darstellung von verschiedenen Blendenstufen
Darstellung von verschiedenen Blendenstufen
  • Hat nichts mit dem Verschluss zu tun
  • Hat maßgeblichen Einfluss auf die Schärfentiefe
  • Muss nicht geölt werden
  • Hat heutzutage keinen Abrieb mehr
  • Besteht aus Lamellen, je abgerundeter desto besser
  • Die Anzahl und die Abrundung haben Einfluss auf das Bokeh, je mehr, desto runder sind Lichter im Hintergrund
Die Blendenzahlen von Canon EOS Spiegelreflexkameras (Fett und unterstrichen bedeutet ganze Blendenstufen).
Blenden in Drittelstufen:

0,50,7 – 0,95 – 1,0 – 1,1 – 1,2 – 1,4 – 1,6 – 1,8 – 2,0 – 2,2 – 2,5 – 2,8 – 3,2 – 3,5 – 4,0 – 4,5 – 5,0 – 5,6 – 6,3 – 7,1 – 8,0 – 9,0 – 10 – 11 – 13 – 14 – 16 – 18 – 20 – 22 – 25 – 29 – 32 – 36 – 40 – 45 – 51 – 57 – 64 – 72 – 81 – 9195128

Blenden in Halbstufen

0,50,71,0 – 1,2 – 1,4 – 1,8 – 2,0 – 2,5 – 2,8 – 3,5 – 4,0 – 4,5 – 5,6 – 6,7 – 8,0 – 9,5 – 11 – 13 – 16 – 19 – 22 – 27 – 32 – 38 – 45 – 54 – 64 – 76 –91

Kleine Blende
Große Blende
z. B. 22 – 16 – 11 – 8
z. B. 1,4 – 2,0 – 2,8 – 4,0
Kleine Blendenzahl
Große Blendenzahl
z. B. 1,4 – 2,0 – 2,8 – 4,0
z. B. 22 – 16 – 11 – 8
Große Öffnung
Kleine Öffnung
z. B. 1,4 – 2,0 – 2,8 – 4,0
z. B. 22 – 16 – 11 – 8
Offenblende
Geschlossene Blende
Kleinstmögliche Blendenzahl z. B. 1,4
Größtmögliche Blendenzahl z. B. 22
Aufgeblendet
Abgeblendet
Kleine Blendenzahl
Große Blendenzahl

 

  • Springblende: Die Springblende ist eine Blende, die sich erst kurz vor der Belichtung auf die gewählte Blendenöffnung zusammenzieht. Diese Art von Blende findet sich heutzutage in fast allen Objektiven. Bei diesen Objektiven gibt es zwingend entweder eine mechanische Kupplung oder eine elektronische Verbindung zur Kamera. Heutzutage Standard in allen Autofokusobjektiven jeden Herstellers.

Jede EOS DSLR hat im Menü (meistens in den Individaulfunktionen) einen Punkt der „Einstellung der Belichtung“ oder „Einstellstufen“ etc. heißt. In diesem Menüpunkt haben Sie die Wahl zwischen den Einstellungen 1/3 oder 1/2. Je nach Alter der Kamera (genau kann ich das leider nicht sagen) gibt es eine unterschiedliche Voreinstellung. Sie erlauben hiermit der Kamera bei der Belichtung entweder in halben Stufen oder in drittel Stufen die Belichtung zu variieren.

Es liegt auf der Hand, je feiner die Einstellung vorgenommen werden kann, desto präziser kann die Belichtung erfolgen. Ich empfehle daher, diese Einstellung auf 1/3 zu verändern, falls es nicht schon per Standard so ist. Es gibt absolut keinen Nachteil dadurch! Gerade wen Sie im manuellen Modus oder in einem der Kreativprogramme sind, haben Sie so mehr Spielraum beim Einstellen. Je nach Kamera, gibt es eine Einstellung für Blende und Zeit, oder Blende und Zeit haben je einen extra Punkt. Scrollen Sie einfach durch die Indiviualfunktionen durch, Sie werden es dann erkennen.

One thought on “Die Blende – Apertur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s