Canon EOS Accessories Vollmattscheibe mit Gittereinteilung Ef-D


Alles im richtigen Winkel!

Testbericht
Bessere Bilder sind immer ein Ansporn auch die Technik dabei mitwirken zu lassen. So gibt es gerade für Architekturaufnahmen oder aber auch für Aufnahmen in denen eine exakte Ausrichtung des Motives mit der Kamera sehr wichtig ist, die bekannten Gittermattscheiben. Erstmalig für die EOS 40D, der Semiprofessionellen Klasse von Canon, wurden insgesamt drei verschiedene Lasermattierte Vollmattscheiben angefertigt. Eine davon ist die Mattscheibe Ef-D mit einem Gitter.

Mit der Ef-D Gittermattscheibe können sie ihre Kamera an Kanten oder Linien eines Motives ausrichten. Gerade wenn Sie Häuser in der Architekturfotografie exakt im Kamerasucher ausrichten wollen, geht kein Weg an dem Gitter vorbei. Aber auch der Horizont bei Landschaftsaufnahmen ist damit perfekt ausgerichtet.

Da die Standardmattscheibe die Ef-A ist, muss die Gittermattscheibe zusätzlich gekauft werden. Geliefert wird sie in einer länglichen Box die aus sehr hartem Kunststoff ist. Die Scheibe liegt dabei in äußerst weichen Schaumgummipolsterungen, die von oben und unten, die Scheibe bei geschlossener Box unbeweglich fixieren. Das deutet bereits jetzt schon auf sehr empfindliches Material hin. Und das ist es auch. Berühren sie nie die Scheibe mit Fingern, auch wenn sie sie nicht beschädigen (sie ist schließlich nicht aus Zucker) doch der Fingerabdruck im Sucher wird sie jedes Mal an dieses Ungeschick erinnern.

In der Box finden sie eine gut bebilderte und beschriebene Anleitung, sowie ein Greifwerkzeug. Damit gelingt diese doch etwas fummelige Arbeit. Aber seien Sie gewiss, der ganze Aus- und Einbau, dauert nicht mehr als drei Minuten und ist sehr einfach.

Sie können idealerweise den Raum vorher präparieren oder vorher aussuchen. Möglichst kein Raum mit Teppich, am besten die Küche oder das Bad, eine halbe Stunde vorher den Raum lüften und danach nicht mehr betreten. Kamera mit abgenommenen Objektiv auf ein Tisch legen und mit der Prozedur beginnen.

Eine Videoanleitung dazu finden Sie auf der linken Seite in der YouTube-Videoliste: „Masterclass in-depths EOS 40D changing focus screen“. Es ist zwar in englisch, doch auch wem diese Sprache nicht geläufig ist, wird sich mit der Darstellung hervorragend zurecht finden.

Wenn Sie Pech haben können Sie jetzt Fusseln im Sucher sehen. Sollte sie bisher noch keinen Blasebalg besitzen, ist jetzt der Zeitpunkt gekommen dies nachzuholen. Dieser Blasebalg ist sowieso PFLICHT wenn sie mit mehr als einem Objektiv arbeiten. Auch wenn die meisten Kameras bereits eine Staubreinigung integriert haben. Keine ist so effektiv wie diese kleinen „Blasehelfer“. Aber Vorsicht, kaufen sie keinen billigen für 1 Euro, die Überraschung wird groß sein, wenn sie sehen das das Innere mit einer Art Gummipulver behandelt ist und danach dieses Zeugs im Kamerainneren ist. Hier empfehle ich entweder den Blasebalg in einer meiner weiteren Rezensionen oder gehen sie ins Fotofachgeschäft, es lohnt sich! Nochmal, der Blasebalg ist wichtig; so oder so gehört er in jede Spiegelreflexkameraausstattung.

Wenn sie nun tatsächlich immer noch Fussel haben, können sie die Prozedur wiederholen in dem sie die Mattscheibe mit dem Zangenwerkzeug greifen und in der Luft mit dem Blasebalg eventuelle Fussel fortblasen.

Ich empfehle die alte Mattscheibe in die nun leere Box zu legen, das ist der sicherste Platz, falls sie irgendwann nochmal zurücktauschen wollen.

Sollte aus unerfindlichen Gründen die Mattscheibe verschmutzt sein, können, Sie sie wie folgt reinigen; aber fassen Sie die Mattscheibe nicht mit bloßen Fingern und nicht mit anderen Werkzeugen als das dafür vorgesehene Greifwerkzeug an. Das Risiko einer irreparablen Beschädigung ist hoch. Uhrenmacher ausgenommen 😉

Greifen Sie die Mattscheibe wie in der Anleitung vorgeschrieben und halten Sie sie einige Sekunden unter lauwarmes fließendes Wasser, danach geben Sie auf beide Seiten einige Tropfen normales Spüli, lassen es gleichmäßig verlaufen und spülen es wieder ab. Damit keine Tropfen bleiben, pusten Sie jetzt das verbliebene Wasser solange mit dem Blasebalg weg bis Sie nichts mehr erkennen können. Sollten immer noch Schmutzrückstände zu sehen sein, probieren Sie auf eigene Gefahr weiter oder finden sich damit ab. Von einer Derartigen Verschmutzung habe ich aber noch nicht gehört.

Es kann vorkommen das sie nun im Sucher erkennen, dass die Linien der Gittermattscheibe nicht exakt auf die Autofokusfelder ausgerichtet sind, das ist sehr ärgerlich aber im Rahmen der Toleranzen (lt. Aussage Canon), gerade ist die Mattscheibe auf jeden Fall, nur leider nicht perfekt symmetrisch ausgerichtet. Ich habe es bei meiner nicht geschafft, auch nach mehrmaligen Versuchen. Es stört mich nun nicht mehr und ich freue mich über dieses zusätzliche Hilfsmittel. Abschließend sollten sie die Customfunction IV 5 auf den Wert „1:Ef-D“ setzen, dies ist auch im Benutzerhandbuch empfohlen. Hiermit wird die Belichtungskorrektur auf die spezielle Eigenschaft der Mattscheibe optimiert. Zu guter letzt möchte ich betonen, dass die Sucherhelligkeit sich nicht verändert! Das trifft nur auf die Mattscheibe Ef-S zu und auch nur mit Objektiven höherer Blendenzahl als Blende 2,8

Andere Wörter für Vollmattscheibe: Laser mattierte Scheibe, Einstellscheibe, Mattscheibe, Fokussierscheibe.

Ich bedanke mich – haben Sie Fehler gefunden? Ist Ihnen noch etwas unklar? Kennen Sie weitere Fakten? Dann nutzen Sie bitte den Kommentarbutton und schreiben Sie mir.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Canon EOS Accessories Vollmattscheibe mit Gittereinteilung Ef-D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s