EOS EF 24-105mm f/4L IS II USM – Neue Firmware-Version 2.0.0

Für das EOS EF 24-105mm f/4L IS II USM gibt es eine neue Firmware

https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/ef_lenses/is/ef24-105mm_f4l_is_ii_usm.aspx?type=firmware

Advertisements

Kunst und Kuchen im Advent

Kunst und Kuchen im Advent

Kunst und Kuchen im Advent
Am 16. Dezember öffnen wir wieder unsere Türen und laden ganz
herzlich zu Kunst und Kuchen ein.

Unser kleines Rahmenprogramm:

11 Uhr: Vortrag von Dr. Tankred Tabbert „Fotografie in der Gegenwart“

Die Fotografie gehört in der Kunst der Gegenwart zu den fruchtbarsten und kreativsten Kunstgattungen. Die Veranstaltung stellt besonders ausgewählte, international bedeutende künstlerische Positionen vor, wobei die Arbeiten mal kritisch unsere Gegenwart hinterfragen, mitunter auch schockieren, dabei stets überraschende Einsichten liefern und immer wieder menschlich tief berühren. Die Veranstaltung präsentiert unter anderem Arbeiten von Sophie Calle, Gilbert&George, Nan Goldin, Paul Graham, Ottmar Hörl, Erik Kessels, Robert Mapplethorpe, Mintio, Tracey Moffatt, Mariko Mori, Alan Rath, Bettina Rheims, Daniela Rossell, Cindy Sherman, Manit Sriwanichpoom, Gillian Wearing und Richard Wentworth.

14 Uhr: Votrag von Ute Seifert „Warum Kunst?“

Kunst eröffnet eine Welt im Zustand des Entwurfs. Sie bietet immer die ersten Anstösse, jenseits von Moralpredigten und Verhaltensrezepten, jenseits aller Machtstrukturen, für eine zukünftig entstehende Kultur. In der Kunst befinde ich mich in einem „nicht mehr“ und gleichzeitig einem „noch nicht“, in einem Spielraum der Gegenwart, fragil und flüchtig. Es bieten sich Möglichkeiten, die auf unserer Wahrnehmung, unserer Gegenwärtigkeit und unserer Bereitschaft zu gestaltender Aktivität beruhen – für Rezeption und Produktion……. ein Vortrag mit praktischen Beispielen.

10 – 18 Uhr: Bildbesprechung (Fotografie) mit Christopher Kesting

Jedes Foto ist gut oder schlecht oder irgendetwas dazwischen, es liegt einzig im Auge des Beobachters. Doch sind wir immer der Willkür des Beobachters ausgeliefert? Mit ein wenig Wissen um Komposition und Farbtemperatur in Bezug auf den Inhalt und gewissen Regeln, können wir beim Betrachter viel erreichen. Aber auch über den bloßen Augenblick kann ein Bild mehr erzählen, als es den flüchtigen Anschein hat. Lassen Sie Sich auf eine andere Sichtweise ein. Bringen Sie max. zwei Bilder mit, entweder als Druck (mind. DIN A3) oder als JPEG/TIFF-Datei.

Davor, dazwischen, danach oder auch währendessen freuen wir uns bei Kaffee und Kuchen auch auf nette Gespräche und regen Austausch. Und vielleicht findet sich auf unserem klitzekleinen „Adventsmarkt“ auch noch etwas für Weihnachten.

Kurszeit: 1 Tag, 10 – 18 Uhr

max. Teilnehmerzahl: 50